Chemnitzer BÜNDNISGRÜNE warnen vor Lockerungen

Chemnitz- Die Sprecher der GRÜNEN Chemnitz sehen Teile der neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung kritisch. Die vorgesehenen Lockerungen, die ab Montag in Kraft treten, dürften die Erfolge der letzten Monate nicht gefährden, so Sprecherin Jenny Krüner.

Die Fraktion sprach sich weiterhin für die im Landesparteitag beschlossene Niedriginzidenzstrategie aus. Des Weiteren solle sich an dem Control Covid Plans des RKI orientiert werden, welcher Lockerungen erst ab einer Inzidenz von 10 vorsieht. Die Sprecher betonten, dass die Pandemie noch nicht vorbei sei und neue Covid-Varianten den Sommer noch verhageln könnten.