Chemnitzer Callcenter wird vergrößert

Die Mitarbeiter im Telekom-Callcenter in Chemnitz können aufatmen.

Die Telekom will das Callcenter in Chemnitz sogar weiter ausbauen und mehr als 140 Arbeitsplätze in unsere Stadt verlagern. Demnach werden hier rund 440 Männer und Frauen im Kundenservice der Telekom beschäftigt.

Hingegen sollen die Callcenter in Halle, Gera und Dresden dem Rotstift zum Opfer fallen. Von der Schließung betroffen sind demnach ins­gesamt
670 Mitarbeiter, davon 150 in Dresden.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar