Chemnitzer Denkmal in Gefahr

Das alte Eisenbahnviadukt an der Annaberger Straße soll offenbar abgerissen werden.

Da das 1901 errichtete Bauwerk mittlerweile stark reparaturbedürftig ist, will die Deutsche Bahn als Eigentümer der Brücke keine Sanierung durchführen.

So haben es die Chemnitzer Sandro Schmalfuß und Frank Kotzerke in Erfahrung gebracht.

Stattdessen soll an gleicher Stelle ein Ersatzneubau im modernen Stil entstehen.

Interview: Sandro Schmalfuß – stadtbild-chemnitz.de

Die beiden Chemnitzer wollen sich deshalb für den Erhalt des Eisenbahnviadukts einsetzen.

Nicht allein deshalb, da die 250 Meter lange Brücke in ihrer Konstruktion mit dem Pariser Eifelturm vergleichbar ist.

Interview: Frank Kotzerke – Stadtforum Chemnitz

Um das historische Bauwerk an der Annaberger Straße zu retten, ist im Internet eine Petition an die Deutsche Bahn gestartet worden.

Bislang haben sich schon rund 1.500 Chemnitzer mit ihrer Unterschrift an der Aktion beteiligt.

Die Deutsche Bahn will sich zu dem ganzen Vorgang bisher noch nicht äußern.

www.open-petition.de Stichwort „Chemnitztal-Viadukt