Chemnitzer diskutieren Zukunftsvisionen

Unter dem Slogan „Chemnitz 2030“ haben die Filmnächte Chemnitz am Wochenende zu einem besonderen Event eingeladen.

Zuerst wurde auf dem Theaterplatz der Film „Die Entdeckung der Unendlichkeit gezeigt“.

Anschließend wurden die Zuschauer dazu ermutigt im Hotel Chemnitzer Hof über die Zukunft im Jahr 2030 zu diskutieren.

Im Fokus sollten dabei neben persönlichen Vorstellungen, Wünschen und Zielen auch Visionen stehen, die die Stadt Chemnitz betreffen.

Dabei konnten die Besucher ihre Wünsche für die Zukunft unter dem Hashtag „Chemnitz2030“ auf einem großen Pappschild verewigen.

Den Abend ließen die anwesenden Chemnitzer dann bei einem lockeren Empfang ausklingen.