Chemnitzer Eiskunstlauf-Paar gewinnt EM-Silber

Das Chemnitzer Eiskunstlaufpaar Aljona Savchenko und Robin Szolkowy hat bei der Europameisterschaft in Zagreb die Silbermedaille geholt.

Mit einer beeindruckenden Kür gelang ihnen beinahe noch der Sprung ganz oben aufs Siegertreppchen. Am Ende mussten sie sich dann aber den Titelverteidigern aus Russland, Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow, geschlagen geben.

Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig: “Ich gratuliere Aljona und Robin zur Silbermedaille. Auch wenn den beiden diesmal das Quentchen Glück zum Titel fehlte, ist die Vizeeuropameisterschaft ein großartiger Erfolg. Und bei den anstehenden Weltmeisterschaften werden die Karten neu gemischt. Für das große Ziel der Titelverteidung wünsche ich Aljona und Robin viel Erfolg.”

Die Eiskunstlauf-WM findet vom 10. – 17. März im kanadischen London (Ontario) statt.

Das Chemnitzer Eislaufpaar wird vom ehemaligen Eiskunstlauf-Weltmeister Ingo Steuer trainiert. In ihrer Karriere haben Savchenko und Szolkowy neben vier EM-Titeln und drei Vize-EM-Titeln, drei WM-Siege, je einmal WM-Silber und WM-Bronze sowie eine Bronze-Medaille bei Olympischen Spielen gewonnen.

Pressemitteilung Stadt Chemnitz

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar