Chemnitzer Eiskunstlaufpaar startet bei WM

Aljona Savchenko und Robin Szolkowy werden bei den Weltmeisterschaften in Japan im März an den Start gehen.

Das erklärten die Olympiadritten gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Eigentlich wollten die viermaligen Welt- und Europameister in Sotschi ihre Karriere beenden.

Nach der für das Paar enttäuschenden Bronzemedaille wollen die Chemnitzer nun einen versöhnlichen Abschluss bei der WM in Tokio anstreben.

Nach den Titelkämpfen in Japan gehen Aljona Savchenko und Robin Szolkowy noch einmal auf eine Schaulauftournee.

Am 26. April wollen sie sich mit ihrer Eiskunstlaufshow „Imagine on Ice“ bei ihren Chemnitzer Fans verabschieden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar