Chemnitzer Elite-Schule

Das Chemnitzer Sportgymnasium trägt nun den Namen Eliteschule des Fußballs Verbundsystem Südwestsachsen.

Diese Anerkennung erhielt die Einrichtung bereits am Montag durch den Deutschen Fußball-Bund. Fußballer des Chemnitzer FC und von Erzgebirge Aue lernen gemeinsam an einer Schule. Durch die Rivalität der beiden Vereine, war Anfangs nach eigenen Aussagen schon eine gewisse Spannung zwischen den Schülern zu verzeichnen.

Das Ziel dieser Kooperation ist eine Qualitätsverbesserung in der Breite für die Region, welche als Grundlage auch die gute Nachwuchsarbeit des CFC hat. Trotz der Ernennung zur Eliteschule des Fußball, werden für insgesamt 15 Sportarten weiterhin optimale Bedingungen in Chemnitz herrschen. In Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt, sollen noch viele Talente aus der Region im Sport auf sich aufmerksam machen.