Chemnitzer Fahrscheinautomaten außer Betrieb

Die Chemnitzer Verkehrs AG hat am Donnerstag alle Fahrscheinautomaten an den Haltestellen im Stadtgebiet Chemnitz außer Betrieb genommen.

Diese Maßnahme soll dem Vandalismus durch Feuerwerkskörper vorbeugen. Noch immer ist die Unsitte, Silvesterknaller in den Öffnungen der Automaten zu zünden, weit verbreitet. Dem Chemnitzer Verkehrsunternehmen entstehen dadurch jährlich Schäden in Höhe von mehreren tausend Euro. Am zweiten Januar werden die Geräte wieder aktiviert. Bis dahin besteht die Möglichkeit, Fahrscheine direkt beim Fahrer zu erwerben.

Sonne, Regen, Schnee? Hier erfahren Sie das Chemnitz-Wetter für die kommenden Tage!