Chemnitzer FC mit Punktspielstart

Nach knapp sechs Wochen Vorbereitung geht es am Wochenende für den Chemnitzer FC wieder um Punkte.

Am ersten Spieltag in der 3. Liga empfangen die Himmelblauen am Samstag im Stadion an der Gellertstraße den SV Babelsberg.

Und genau dieses Stadion war zuletzt in aller Munde.

Am Mittwoch stimmte der Stadtrat nun eindeutig für die ihm vorgelegte Finanzierungsvariante und so steht dem Stadionneubau nichts mehr im Wege.

Die Querellen um das neue Stadion sorgten natürlich auch innerhalb der Mannschaft der Himmelblauen für Gesprächsstoff.

Interview: Gerd Schädlich – Trainer Chemnitzer FC

Interview: Carsten Sträßer – Kapitän Chemnitzer FC

Interview: Sascha Pfeffer – Mittelfeldspieler Chemnitzer FC

Doch noch heißt der Alltag für den Chemnitzer FC 3. Liga.

Die Vorbereitungsphase mit sieben Siegen aus sieben Spielen war jedoch schon vielversprechend und so steigt die Vorfreude bei den Himmelblauen auf den Saisonstart.

Interview: Sascha Pfeffer – Mittelfeldspieler Chemnitzer FC

In der Sommerpause wurden zudem sechs Neuzugänge verpflichtet, die den Kader qualitativ verstärken sollen und dies in den Testspielen schon zeigen konnten.

Interview: Carsten Sträßer – Kapitän Chemnitzer FC

Das die Testspielergebnisse und vor allem der Sieg gegen Newcastle nicht überzubewerten sind weiß auch der Trainer der Himmelblauen Gerd Schädlich.

Interview: Gerd Schädlich – Trainer Chemnitzer FC 

Am Samstag können die Himmelblauen bis auf Silvio Bankert, der noch eine Rotsperre absitzen muss, aus dem Vollen schöpfen.

Anstoß zur Partie gegen die Filmstädter ist 14:00 Uhr im Stadion an der Gellertstraße.