Chemnitzer FC siegt beim CASINO CUP 2011

Der achte CASINO CUP am Samstag in der Chemnitz Arena ist soeben zu Ende gegangen.

Auf dem grünen Kunstrasen lieferten sich die sechs teilnehmenden Mannschaften spannende Duelle um den begehrten Pokal. Die 1.500 begeisterten Zuschauer sahen jede Menge packende Zweikämpfe und viele Tore. Die Bilanz des 8. Hallenfußball-Turniers um den Casino-Cup in Zahlen: 64 Tore in 11 Spielen und der Chemnitzer FC als souveräner Sieger.

Der Gastgeber Chemnitzer FC empfing die Mannschaften des VFC Plauen, FSV Zwickau, SV Babelsberg 03, FC Sachsen Leipzig und FK Baník Most.

Im ersten Vorrundenspiel setzten sich die Babelsberger nach einer torlosen ersten Hälfte gegen den VFC Plauen mit 1:0 durch.

Zwickau ging im Spiel gegen Leipzig bereits in den ersten Sekunden in Führung. Doch der Ausgleich durch die Leipziger folgte bereits in der nächsten Aktion. Am Ende setzten sich die Zwickauer dann mit 5:3 durch. Die Chemnitzer Gastgeber mussten in ihrem zweiten Vorrundenspiel nach anfänglich schneller Führung gegen den VFC Plauen ein 2:2 zur Halbzeit hinnehmen. Am Ende der Partie hieß das Ergebnis dann aber deutlich 6:3 für die Himmelblauen. Die tschechischen Gäste aus Most setzten sich in ihrem Vorrundenspiel gegen Zwickau klar mit 3:0 Toren durch. Die Begegnung Chemnitzer FC gegen endete nach einer torlosen ersten Halbzeit am Ende 2:2. Im letzten Spiel der Vorrunde trumpften die tschechischen Gäste aus Most mit einem klaren 4:2-Sieg gegen den FC Sachsen Leipzig auf.
Die erste Halbfinalbegegnung zeigten die Himmelblauen deutlich ihre Siegambitionen und schickten den FSV Zwickau mit 6:2 Toren vom Platz.

Im zweiten Halbfinale standen sich der SV Babelsberg 03 und der FK Baník Most gegenüber. Babelsberg sicherte sich ihren Finaleinzug mit einem mehr als deutlichen 6:1-Sieg.

Die Partie um den fünften Platz entschied der VFC Plauen gegen den FC Sachsen Leipzig mit 4:2 für sich. Der FSV Zwickau revanchierte sich im Spiel um Platz 3 für die Vorrundenniederlage gegen den FK Baník Most, siegte mit 4:3 Toren und kann sich über eine Prämie von 500 Euro für die Mannschaftskasse freuen.

Im packenden Finale zwischen Gastgeber CFC und dem SV Babelsberg 03 gelang den Gästen aus Brandenburg eine frühe Führung. Am Ende der ersten Halbzeit lagen die Himmelblauen jedoch mit 2:1 in Führung. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit bauten Sie diesen Vorsprung aus und gewannen am Ende mit 3:2 den CASINO CUP. Als Turniersieger dürfen sich die Himmelblauen über eine Siegprämie von 1500 Euro freuen. vom Platz. Die Babelsberger als zweitplatzierte Mannschaft gewannen 1000 Euro.

Der 9. Casino-Cup wird wieder im Januar 2012 ausgetragen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar