Chemnitzer FC siegt mit 2 : 0

Die Himmelblauen haben am Samstagnachmittag einen verdienten 2 : 0 Sieg an der Gellertstraße eingefahren.

Die Gastgeber begannen ihr Spiel sehr engagiert. Nach 12 Minuten wagt Schumann den ersten Schuß und verfehlt aus 20 Meter Entfernung nur knapp das Tor. Auch, der für den grippekranken Sieber ins Spiel gerückte, Troschke nutzt die Chance nach 18 Minuten, wird aber von den Cottbuser Gästen gebremst. Diese haben nach 28 Minute eine erste Gelegenheit zum Treffer, können ihn jedoch auch nicht verwerten. Bis zur Halbzeitpause bleibt das Spiel so relativ ausgeglichen, wobei die Chemnitzer mehr Tor- und Spielanteile hatten. Erst in der 78.Minute kann Schlosser eine Flanke ins lange Eck versenken. Wenig später macht Sinaba den Sieg für den CFC in der 85.Minute komplett. Die Männer um Trainer Joachim Müller haben wichtige Punkte errungen – Glückwunsch!
Einen ausführlichen Bericht erhalten Sie auch am Montag im Himmelblauen Talk bei SACHSEN FERNSEHEN.  

Mehr Nachrichten und Interviews täglich aus Chemnitz berichtet –  Drehscheibe – Kompakt

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar