Chemnitzer FC triumphiert über Hansa Rostock

Chemnitz- Am Wochenende ging es für den Chemnitzer FC nach Rostock.

Nachdem die Chemnitzer in der ersten Halbzeit zunächst einem Rückstand hinterherliefen, konnte Philipp Hosiner noch kurz vor dem Pausenpfiff ausgleichen.

Nach dem Seitdenwechsel war es dann das Eigengewächs Erik Tallig, der den CFC mit 2:1 in Führung brachte. Das Ergebnis brachten die Chemnitzer dann auch über die Zeit und sicherten sich so ihren ersten Auswärtssieg der Saison.

Damit rutschen sie auf den 17. Tabellenplatz.

Übrigens war das der hundertste Sieg der Himmelblauen in der 3. Liga. Glückwunsch!