Chemnitzer Fichte fällt am 10. Januar

Die stattliche Chemnitzer Weihnachtsmarktfichte wird auch in dieser Saison erst nach dem traditionellen „Hohneujahr“ gefällt.

Am Montag, 10. Januar 2011 wird der diesmal 110 Jahre alte und 30,5 Meter hohe Baum gefällt. Nach Information aus dem Marktwesen im Chemnitzer Ordnungsamt beginnt in aller Frühe, sobald es hell wird, zunächst das sorgfältige Abputzen des Baumes.

Anschließend folgt wie gewohnt dann gegen 13 Uhr die Fällung des Baumes. Die mächtigen grünen Zweige werden wieder dem Tierpark Chemnitz zur Verfügung gestellt. 

Ebenfalls am 10. Januar 2011 werden im Laufe des Vormittags durch Mitarbeiter des städtischen Bauhofs die große Weihnachtspyramide (Markt/Neumarkt) und der große Schwibbogen (Am Rathaus) sorgfältig abgebaut und verpackt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung