Chemnitzer FRESStheater bekommt Unterstützung

Das FRESSTheater Chemnitz kann sich über finanzielle Unterstützung aus der Heimat freuen.

Das Einsiedler Brauhaus hat am Donnerstagabend einen Sponsorenvertrag mit dem sächsischen Mundarttheater abgeschlossen. Künftig wird die Brauerei unter anderem dafür sorgen, dass die Gäste bei den kulinarischen Kabarettstückchen nicht auf dem Trockenen sitzen.
Das FRESSTheater wurde 2003 gegründet und zählte inzwischen mehr als 30.000 Besucher. Anfänglich wurde das Theater durch öffentliche Mittel unterstützt, mittlerweile steht das Ensemble finanziell auf eigenen Beinen. Der Erfolg jedoch bleibt, alle Vorstellungen sind bis Jahresende ausverkauft.

Sie wollen am Wochenende weggehen und wissen nicht, was in Chemnitz los ist? Schauen Sie bei unseren Veranstaltungstipps!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar