Chemnitzer Friedensbus geht in den Ruhestand

Am Dienstagvormittag hat die CVAG mit der Generalreparatur des Friedensbusses begonnen.

Dafür wurden zunächst die bunten Folien mit den Kinderbildern und Aufschriften entfernt.

Anschließend wird der Omnibus neu beplankt, dabei wird außen das alte Blech entfernt und durch neues ersetzt.

Die Idee für den Friedensbus entstand im Jahr 2009 und wurde gemeinsam von der CVAG und der Evangelischen Kirche Chemnitz umgesetzt.

Interview: Stefan Tschök – Pressesprecher CVAG

Unter dem Motto: „Frieden auf der ganzen Linie“ war der Bus auf vielen verschiedenen Linien in Chemnitz im Einsatz.

Ursprünglich sollte der Friedensbus für ein Jahr auf den Chemnitzer Straßen unterwegs sein und die Friedensbotschaft verbreiten.

Dass der Bus länger als geplant eingesetzt wurde, freut auch den Mitinitiator Stefan Brenner.

Interview: Stefan Brenner – Pfarrer, Ev.-Luth. Kirchenbezirk Chemnitz

Auch zukünftig soll es eine Zusammenarbeit zwischen der CVAG und der Evangelischen Kirche Chemnitz geben.

Genaue Pläne stehen aber noch nicht fest.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar