Chemnitzer Friedenstag

Die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig hat alle Bürger dazu aufgerufen, sich an den demokratischen Veranstaltungen zum Chemnitzer Friedenstag, am kommenden Montag dem 5. März zu beteiligen.

Dabei wird den Bombenopfern der Stadt während des 2. Weltkrieges gedacht.

Nach einer offiziellen Gedenkveranstaltung morgens um 9 Uhr auf dem städtischen Friedhof wird es am Nachmittag in der Chemnitzer Innenstadt zahlreiche Veranstaltungen geben.

So wird unter anderem das Bündnis „Chemnitz Nazifrei“ aus Kulturvereinen, Gewerkschaften und Parteien vom Hauptbahnhof aus eine friedliche Demonstration starten.

Diese richtet sich gegen einen geplanten Aufmarsch der rechtsextremen NPD am Abend, der vom Südbahnhof aus beginnen soll.

Auf dem Chemnitzer Neumarkt findet zuvor, 18 Uhr, eine Kundgebung des Bündnisses „Chemnitzer Friedenstag“ statt.

Interview: Barbara Ludwig (SPD) – Oberbürgermeisterin Chemnitz

http://chemnitz-nazifrei.de/

http://www.chemnitzer-friedenstag.de/