„Chemnitzer Frühling“ verzeichnet Besucherrekord

Am Wochenende hat die Chemnitzer Garten- und Freizeitmesse einen neuen Besucherrekord von 20.000 Gästen verzeichnen können.

So herrschte an allen drei Tagen der Messe von Freitag bis Sonntag ein großer Andrang bei den Messeständen.

Der thematische Schwerpunkt der diesjährigen Messe lag auf den Bereichen Wasserlandschaften und „Bequem Gärtnern“.

Auf Grund der großen Resonanz sollen diese beiden Themen für die Messe 2016 ausgebaut werden.

Besonders die Aktionsfläche „Bequem Gärtnern“ soll im nächsten Jahr noch attraktiver gestalten werden.

Auch die Aussteller selbst sind zufrieden mit dem hohen Andrang und dem großen Interesse der Besucher.

Mit den 20.000 Messegängern konnte der „Chemnitzer Frühling“ im Vergleich zu den 14.000 Besuchern im  Vorjahr noch einmal deutlich zulegen.