Chemnitzer Gewichtheber kämpfen um die Meisterschaft

Der Chemnitzer Athletenclub empfängt am Sonntag die Vertretung aus Speyer zum entscheidenden Bundesliga-Finale.

Beide Teams hatten ihre Bundesligastaffeln jeweils dominiert und waren bereits im vergangenen Jahr im Halbfinale aufeinander getroffen – mit dem besseren Ende für den AV Speyer. Die Gäste vom Oberrhein sind auch in diesem Jahr wieder leicht favorisiert.

Interview: Andreas Rehwagen, Trainer Chemnitzer Athletenclub

Zwei der Hebertalente des CAC, Kurt Perthel und Toni Weber, bereiteten sich in dieser Woche im Sportforum intensiv auf den Wettkampf vor. Sie werden am Sonntag ebenso im Team sein wie Kapitän Max Lang, Josef Hesse, Philip Kudzik und Robby Behm.

Auf Olympiasieger Adrian Zielinski müssen die Chemnitzer allerdings verzichten, da der polnische Verband keine Freigabe erteilte. Dennoch wollen die CAC-Heber an ihre Saisonbestleistung anknüpfen und dem amtierenden Deutschen Meister Paroli bieten.

Interview: Andreas Rehwagen, Trainer Chemnitzer Athletenclub

Wettkampfbeginn ist am Sonntag, 15 Uhr, im Haus des Gastes Reichenbrand. Das Rahmenprogramm startet bereits 14:30 Uhr.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar