Chemnitzer Grundschule erhält zweiten Rettungsweg

Das Schulhaus im Chemnitzer Ortsteil Kleinolbersdorf wird einen dringend benötigten zweiten Rettungsweg erhalten.

Die Mittel dafür hat der Chemnitzer Stadtrat bewilligt.

In dem Schulgebäude ist bisher nur ein Rettungsweg durch das Treppenhaus vorhanden. Deshalb soll nun eine freistehende Rettungstreppe an die Fassade des Obergeschosses angebaut werden. Im Zuge der Bauarbeiten werden auch Rauchschutztüren im Treppenhaus eingebaut.

Die Kosten für den Brandschutz betragen rund 360.000 Euro, die die Stadt Chemnitz komplett allein trägt.

Baubeginn ist im Mai dieses Jahres. Im Dezember sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.