Chemnitzer Hauptbahnhof 56 Stunden dicht

Über den Chemnitzer Hauptbahnhof werden am ganzen Wochenende keine Züge verkehren.

Die Sperrung gilt von Freitag 20 Uhr bis Montag 4 Uhr. Grund ist der Abriss von ausgedienten Stellwerkgebäuden.

Interview: Harald Dix – DB Projektingenieur

Die Deutsche Bahn hat für alle Strecken Schienenersatzverkehr eingerichtet. Zusätzliches Servicepersonal soll die Reisenden mit Informationen versorgen.

+++++++++++++++++++
Weitere Infos:

• Der Züge der Linie IRE 1 Dresden–Hof–Nürnberg werden zwischen Niederwiesa und Wüstenbrand durch Busse ersetzt. In Niederwiesa besteht Anschluss an die bis zu 33 Minuten später abfahrenden Züge in Richtung Dresden Hbf. In der Gegenrichtung fahren die Züge von Dresden Hbf bis Niederwiesa mit bis zu 43 Minuten früheren Abfahrtszeiten und haben dort Anschluss an den Schienenersatzverkehr (SEV).

• Die Züge der Linie RE 3 Dresden–Zwickau–Hof werden zwischen Niederwiesa und Wüstenbrand durch Busse ersetzt. In Niederwiesa besteht Anschluss an die bis zu 41 Minuten später abfahrenden Züge in Richtung Dresden Hbf. In der Gegenrichtung fahren die Züge von Dresden bis Niederwiesa mit bis zu 52 Minuten früheren Abfahrtszeiten und haben dort Anschluss an den SEV.

• Die Züge der Linie RE 6 Leipzig–Bad Lausick–Chemnitz werden zwischen Burgstädt und Chemnitz Hbf durch Busse, mit früheren Abfahrtzeiten und späteren Ankunftszeiten in Chemnitz Hbf, ersetzt.

• Die Regionalbahnen der Linie RB 30 Dresden–Zwickau werden zwischen Niederwiesa und Chemnitz-Siegmar durch Busse ersetzt. In Chemnitz-Siegmar besteht Anschluss an die bis zu 32 Minuten später abfahrenden Züge in Richtung Zwickau (Sachs) Hbf. In der Gegenrichtung fahren die Züge von Zwickau (Sachs) Hbf bis Chemnitz-Siegmar mit bis zu 28 Minuten früheren Abfahrtszeiten und haben dort Anschluss an den SEV.

• Die Regionalbahnen der Linie RB 45 Chemnitz–Riesa–Elsterwerda werden zwischen Chemnitz Hbf und Mittweida durch Busse, mit früheren Abfahrtzeiten und späteren Ankunftszeiten in Chemnitz Hbf, ersetzt.

• Die Regionalbahnen der Linie RB 80 Chemnitz–Flöha–Bärenstein-Vejprty (Erzgebirgsbahn) werden zwischen Chemnitz Hbf und Flöha durch Busse, mit bis zu 18 Minuten früheren Abfahrtzeiten und bis zu 21 Minuten späteren Ankunftszeiten in Chemnitz Hbf, ersetzt.

• Die Regionalbahnen der Linie RB 81 Chemnitz–Flöha–Pockau-Lengefeld–Marienberg/Olbernhau-Grünthal (Erzgebirgsbahn) werden zwischen Chemnitz Hbf und Flöha durch Busse, mit 22 Minuten früheren Abfahrtzeiten und 22 Minuten späteren Ankunftszeiten in Chemnitz Hbf, ersetzt.

• Die Regionalbahnen der Linie RB 89 Chemnitz–Aue (Erzgebirgsbahn) werden zwischen Chemnitz Hbf und Chemnitz Süd durch Busse, mit 9 Minuten früheren Abfahrtzeiten und 9 Minuten späteren Ankunftszeiten in Chemnitz Hbf, ersetzt.

Die Züge der Citybahn verkehren vom 20. Januar (20.00 Uhr) bis 22. Januar (Betriebsschluss) zwischen Chemnitz Hbf und Niederwiesa sowie auf der gesamten Strecke zwischen Chemnitz Hbf und Burgstädt als Schienenersatzverkehr.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar