Chemnitzer Hauptbahnhof: Bahn kündigt Sperrungen an

Bahnreisende in Chemnitz müssen sich in zwei Wochen auf Schienenersatzverkehr einstellen.

Aufgrund von Gleisbauarbeiten werden vom 22. August (0 Uhr) bis zum 29. August (4:30 Uhr) mehrere Gleise im Chemnitzer Hauptbahnhof gesperrt. Vom 25. bis 26. August wird sogar eine Vollsperrung des gesamten Bahnhofs notwendig.

Interview: Harald Dix – Teilprojektleiter Deutsche Bahn

In diesem Zeitraum wird die Deutsche Bahn unter anderem sieben neue Weichen und die neuen Oberleitungen in Richtung Werdau in Betrieb nehmen.

Für alle betreffenden Verbindungen hat die Bahn Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
Dabei kann es auch zu Verzögerungen im Reiseverkehr kommen.

Interview: Klaus-Dieter Martini – Leiter DB Regio Südostsachsen

Die Bahn setzt für den Zeitraum der Sperrungen verstärkt Kundenbetreuer auf den betreffenden Strecken ein. Nach Aussage der Deutschen Bahn liegen die Arbeiten am Eisenbahnknoten Chemnitz gut im Plan.

Zwei Drittel des Umbaus ist bereits abgeschlossen. Im Dezember 2013 sollen dann die Züge durch den fertig gestellten Chemnitzer Hauptbahnhof rollen.

++++++++++++++++++++++++++++++++

Umfangreiche Fahrplanänderungen vom 20. bis 29. August im Knoten Chemnitz

Alle Fahrplanänderungen werden in den elektronischen Fahrplan, also in den Reiseauskünften im Internet, an den Fahrkartenautomaten oder im Reisezentrum berücksichtigt.

Vom 22. August (0 Uhr) bis 25. August (16 Uhr) sind die Streckenabschnitte Chemnitz Hbf– Chemnitz-Siegmar und Chemnitz Hbf-Chemnitz Süd gesperrt.
• Die Züge der Linie IRE 1 Dresden–Hof–Nürnberg werden zwischen Chemnitz Hbf und Wüstenbrand durch Busse ersetzt.
• Die Züge der Linie RE 3 Dresden–Zwickau–Hof werden zwischen Chemnitz Hbf und Wüstenbrand durch Busse ersetzt.
• Die Regionalbahnen der Linie RB 30 Dresden–Zwickau werden zwischen Chemnitz Hbf und Chemnitz-Siegmar durch Busse ersetzt.

• Die Regionalbahnen der Linie RB 89 Chemnitz–Aue (Erzgebirgsbahn) werden zwischen Chemnitz Hbf und Chemnitz Süd durch Busse, mit geänderten Fahrzeiten, ersetzt.
Vom 25. August (16 Uhr) bis 26. August (4.00 Uhr) wird der gesamte Knoten Chemnitz für 12 Stunden gesperrt.
• Die Züge der Linie IRE 1 Dresden–Hof–Nürnberg werden auf unterschiedlichen Abschnitten der Strecke Wüstenbrand–Chemnitz Hbf–Tharandt–Dresden Hbf durch Busse ersetzt.
• Die Züge der Linie RE 3 Dresden–Zwickau–Hof werden auf unterschiedlichen Abschnitten der Strecke Wüstenbrand–Chemnitz Hbf–Freiberg–Tharandt durch Busse ersetzt.
• Die Züge der Linie RE 6 Leipzig–Bad Lausick–Chemnitz werden zwischen Burgstädt und Chemnitz Hbf durch Busse ersetzt.
• Die Regionalbahnen der Linie RB 30 Dresden–Zwickau werden auf unterschiedlichen Abschnitten der Strecke Zwickau–Wüstenbrand–Chemnitz Hbf–Freiberg–Tharandt durch Busse ersetzt.
• Die Regionalbahnen der Linie RB 45 Chemnitz–Riesa–Elsterwerda werden zwischen Chemnitz Hbf und Mittweida durch Busse ersetzt.
• Die Regionalbahn RB 26440 von Zwickau (ab 3.39 Uhr) nach Leipzig der Linie RB 130 Leipzig–Gößnitz–Zwickau/Glauchau wird von Zwickau (Sachs) bis Gößnitz durch einen Bus ersetzt.
• Die Regionalbahnen der Linie RB 80 Chemnitz–Flöha–Bärenstein-Vejprty (Erzgebirgsbahn) werden zwischen Chemnitz Hbf und Hennersdorf durch Busse ersetzt.
• Die Regionalbahnen der Linie RB 81 Chemnitz–Flöha–Pockau-Lengefeld–Marienberg/Olbernhau-Grünthal (Erzgebirgsbahn) werden zwischen Chemnitz Hbf und Hetzdorf (Flöhatal) durch Busse ersetzt.
• Die Regionalbahnen der Linie RB 89 Chemnitz–Aue (Erzgebirgsbahn) werden zwischen Chemnitz Hbf und Chemnitz Süd durch Busse, mit geänderten Fahrzeiten, ersetzt.
Vom 26. August (4 Uhr) bis 28. August (23.59 Uhr) sind die Streckenabschnitte Chemnitz Hbf– Chemnitz-Siegmar und Chemnitz Hbf-Chemnitz Süd gesperrt.
• Die Züge der Linie IRE 1 Dresden–Hof–Nürnberg werden zwischen Chemnitz Hbf und Wüstenbrand durch Busse ersetzt.
• Die Züge der Linie RE 3 Dresden–Zwickau–Hof werden zwischen Chemnitz Hbf und Wüstenbrand durch Busse ersetzt.
• Die Regionalbahnen der Linie RB 30 Dresden–Zwickau werden zwischen Chemnitz Hbf und Chemnitz-Siegmar durch Busse ersetzt.
• Die Regionalbahnen der Linie RB 89 Chemnitz–Aue (Erzgebirgsbahn) werden zwischen Chemnitz Hbf und Chemnitz Süd durch Busse, mit geänderten Fahrzeiten, ersetzt.
In der Nacht am 28./29. August (von 23.59 bis 4.30 Uhr) sind die Streckenabschnitte Chemnitz Hbf– Mittweida, Chemnitz Hbf–Burgstädt, Tharandt–Freiberg–Chemnitz–Wüstenbrand und Chemnitz–Hennersdorf gesperrt.
• Der Regional-Express RE 3720 von Chemnitz Hbf (ab 4.23 Uhr) nach Leipzig der Linie RE 6 Leipzig–Bad Lausick–Chemnitz wird zwischen Burgstädt und Chemnitz Hbf durch einen Bus ersetzt.
• Die Regionalbahnen der Linie RB 30 Dresden–Zwickau werden auf unterschiedlichen Abschnitten der Strecke Wüstenbrand–Chemnitz Hbf–Freiberg durch Busse ersetzt.
• Zwei Regionalbahnen der Linie RB 45 Chemnitz–Riesa–Elsterwerda werden zwischen Chemnitz Hbf und Mittweida durch Busse ersetzt.
• Die Regionalbahn RB 23701 von Chemnitz Hbf (ab 4.03 Uhr) der Linie RB 80 Chemnitz–Flöha–Bärenstein-Vejprty (Erzgebirgsbahn) wird zwischen Chemnitz Hbf und Hennersdorf durch einen Bus ersetzt.
Fahrplanänderungen der Citybahn am 25. August:
• Die Züge der Citybahn der Linie 516 Chemnitz–Hainichen werden ab 15 Uhr zwischen Chemnitz Hbf und Hainichen durch Busse ersetzt.
• Die Züge der Citybahn der Linie 525 Chemnitz–Burgstädt werden ab 16 Uhr zwischen Chemnitz Hbf und Burgstädt durch Busse ersetzt.
Die Deutsche Bahn bittet die Reisenden bei ihrer Reiseplanung die umfassenden Änderungen sowie geänderte Abfahrtsorte der Busse zu berücksichtigen und ggf. frühere Verbindungen zu nutzen, um Anschlusszüge zu erreichen.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn: 0180 5 99 66 33* sowie im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter www.bahn.de/reiseauskunft und www.bahn.de/bauarbeiten.
* 14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.