Chemnitzer Hauptbahnhof erneut voll gesperrt

Ab Freitag ist der Chemnitzer Hauptbahnhof für zwei Tage von einer Vollsperrung betroffen.

Grund dafür sind Gleisbauarbeiten und die Überprüfung der Stellwerksoftware durch die Deutsche Bahn. Dabei werden von Freitag 4 Uhr bis Sonntag 4 Uhr sämtliche Bahngleise im Hauptbahnhof gesperrt.

Die Deutsche Bahn hat am Busbahnhof Schienenersatzverkehr eingerichtet. Alle Änderungen wurden bereits im elektronischen Fahrplan eingearbeitet.

Zudem sind für den Zeitraum der Sperrung zusätzliche Servicemitarbeiter der Bahn im Einsatz.

Die Straßenbahnen der Linien 2 und 6, sowie die Citybahn nach Stollberg werden während der Sperrung ebenfalls nicht in den Hauptbahnhof einfahren. Sie enden in dieser Zeit am Busbahnhof an der Georgstraße.