Chemnitzer Hauptbahnhof gesperrt

Bagger, Schienen und Geröll – der Chemnitzer Hauptbahnhof gleicht einer einzigen Großbaustelle.

Seit Oktober schon ist das Gebäude für Reisende teilweise gesperrt, nun soll er auch noch ganz geschlossen werden – zumindest für ein paar Tage. Warum das notwendig ist und worauf sich die Fahrgäste einstellen müssen, sehen sie jetzt.

Der Chemnitzer Hauptbahnhof wird dicht gemacht. Vom 20. bis zum 23. Januar wird kein Zug durch den vom Umbau gezeichneten Bahnhof fahren. Das gaben heute Vertreter der Deutschen Bahn bekannt.

Doch die DB-Verantwortlichen hatten auch gute Nachrichten im Gepäck. So liegt das 100-Millionen Euro Projekt „Umbau des Chemnitzer Hauptbahnhofes“ gut im Zeitplan. Als nächstes steht der Abriss der nicht mehr benötigten Stellwerke an.

Genau deswegen kommt es bereits an diesem Wochenende zu Fahrplanänderungen.

Am 20. Januar wird sich dann ab 20.00 Uhr für 56 Stunden (Bis 23. Januar 04.00 Uhr) gar kein Rad mehr drehen

Interview: Harald Dix – DB Projektingenieur

Reisende müssen sich also auf zahlreiche Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr einstellen. Betroffen sind die Linien Dresden – Nürnberg, Chemnitz – Riesa und Chemnitz – Leipzig.

Informationen zum Schienenersatzverkehr gibt es im Internet und in einem Sonderheft der Deutschen Bahn. Zudem sollen Bahnmitarbeiter den Reisenden zur Seite stehen.

Interview: Dr. Christian Schwarz – DB Regio Marketingleiter

Offen ist trotz aller Umbaumaßnahmen allerdings noch immer, ob Chemnitz in Zukunft wieder an den Fernverkehr der Deutschen Bahn angeschlossen wird.

Am 26. Januar werden sich Vertreter der Deutschen Bahn mit Politikern aus Stadt und Land bei einem Bahngipfel in Chemnitz treffen.

Dann steht das Thema „Fernverkehr“ wieder ganz oben auf der Tagesordnung. Denn was nützt der modernste Bahnhof, wenn man nach ein paar Kilometern wieder umsteigen muss.

Interview: Barbara Ludwig – Oberbürgermeisterin Chemnitz

Ende 2013 sollen die wichtigsten Baumaßnahmen am Chemnitzer Hauptbahnhof abgeschlossen sein. Bis dahin müssen die Chemnitzer und alle Reisenden vor allem eines aufbringen: Geduld.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn: 0180 5 99 66 33* und im Internet unter www.bahn.de/reiseauskunft und www.bahn.de/bauarbeiten.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar