Chemnitzer Hauptbahnhof wird lahmgelegt

Die Arbeiten am Chemnitzer Hauptbahnhof werden in dieser Woche zu massiven Behinderungen führen.

Ab Dienstag werden verschiedene Abschnitte des Schienennetzes zeitweise komplett gesperrt.

Grund dafür ist die Inbetriebnahme neuer Gleise und eines Elektronischen Stellwerkes durch die Deutsche Bahn.

Ab kommenden Sonntag werden dabei insgesamt 12 Kilometer Schienen, 28 Weichen und 91 Signale neu in Betrieb genommen. Bis dahin müssen sich Reisende auf Verspätungen einstellen.

Auf vielen Strecken wird Schienenersatz mit Bussen gefahren. Beim Umbau des Chemnitzer Hauptbahnhofes ist die erste Hälfte geschafft.

Bis Ende 2013 investiert die Deutsche Bahn dabei rund 110 Millionen Euro.

Hier finden Sie die Fahrplanänderungen (PDF)

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar