Chemnitzer in Wolgograd

Eine Chemnitzer Delegation ist zu Gast bei den Deutschen Kulturtagen in Wolgograd gewesen.

Ob bei den offiziellen Empfängen und Gesprächen der Bürgermeisterin und des Geschäftsführers der CWE, Ulrich Geissler, oder bei Musik und Tanz der Jazz Company und der Tanzschule Köhler-Schimmel, überall war die sprichwörtlich russische Gastfreundschaft zu spüren. Das konnte auch Türmer Stefan Weber erleben, der im Wolgograder Gymnasium Nr. 1 von den Mädchen und Jungen überaus herzlich mit einem kleinen Kulturprogramm in der Aula begrüßt wurde. Begeistert war vor allem auch die Wolgograder Jugend vom Können der jungen Tänzerinnen und Tänzer, die unter Leitung von Jürgen Schimmel mit Tango, Stepptanz, Dirty Dancing, Polka und Schieber für Feststimmung sorgten. „Die Chemnitzer”, so resümierte Bürgermeisterin Barbara Ludwig, „durften in der Stadt an der Wolga diese wunderbaren intensiven Tage erleben, Projekte und Ideen für eine noch lebendigere Partnerschaft entwickeln.“