Chemnitzer Innenstadt wird zur Skaterbahn

Am Mittwochabend findet in der Chemnitzer Innenstadt wieder das traditionelle Nachtskaten statt.

Treffpunkt für alle Skater ist wie gewohnt um 19 Uhr auf dem Rosenhof.

Nach einem gemeinsamen Warm-Up geht es dann auf die Strecke.

Die Tour verläuft um den Schlossteich, über den Chemnitztalradweg nach Einsiedel und wieder zurück. Die Gesamtlänge beträgt dabei zwischen 10 und 20 Kilometern.

Wer zwischendurch keine Kraft mehr hat, kann jederzeit unterwegs aussteigen. Kindern unter 14 Jahren ist die Teilnahme nur in Begleitung eines Erwachsenen gestattet.

Zur Sicherheit der Teilnehmer werden Helme sowie Knie-, Ellenbogen- und Handprotektoren empfohlen.

Bereits seit 12 Jahren gehören die Skaterläufe in Chemnitz zu einer festen monatlichen Insitution mit großer Fangemeinde. Rund 500 Teilnehmer gehen dabei jedes Mal an den Start.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar