Chemnitzer JVA erstrahlt in neuem Glanz

Nach einer Bauzeit von fünfeinhalb Monaten ist die Fassadensanierung des JVA-Verwaltungsgebäude auf dem Kaßberg in Chemnitz abgeschlossen.

Das im 19. Jahrhundert entstandene Gebäude wurde ganz nach seinem historischen Vorbild im Stil der Renaissance wieder hergerichtet. So erhielten die aufgearbeiteten und reparierten Fenster Zierleisten und ihre ursprüngliche braungetönte Farbe zurück. Auch die neue Eingangstür kann mit dem Glanz und Prunk der vergangenen Zeit mithalten.

Das historische Gebäude ist Teil eines Ensembles, das noch vier Hafthäuser umfasst, die alle miteinander verbunden sind.

Hier erfahren Sie mehr über Chemnitz oder über das Programm von SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar