Chemnitzer JVA wird umgebaut

Die bauvorbereitenden Arbeiten für den geplanten Umbau der JVA an der Reichenhainer Straße haben begonnen.

Künftig soll die JVA von der Thalheimer Straße aus erreichbar sein. Dafür werden zur Zeit Abbrucharbeiten durchgeführt und eine Baustraße errichtet. Später soll auf der jetzigen Brachfläche die neue Zufahrtsstraße entstehen.

Zudem sind der Neubau einer Torwache mit Kfz-Schleuse, ein Besucherbereich sowie Parkplätze geplant. Daneben soll auch die alte Betonmauer mit den Beobachtungstürmen aus den 70er Jahren verschwinden und durch eine Neue ersetzt werden.
 
Die gesamte Baumaßnahme soll 2012 abgeschlossen sein. Der Freistaat Sachsen investiert hierfür rund 12 Millionen Euro.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!