Chemnitzer kämpfen für Musikpavillon

Unter dem Motto „Chemnitz ist reif für die Insel“ setzen sich Ronny Uhlig und Hendrik Gransee für die Sanierung und Neuentdeckung des damaligen Musikpavillon am Chemnitzer Schloßteich ein.

Der ehemals so beliebte Ort ist heute vom Vandalismus und Verfall schwer gezeichnet. Vor einem Jahr musste die Schlossteichinsel dann aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.

Interview: Hendrik Gransee – Initiator des Projekts

Das Grünflächenamt der Stadt Chemnitz unterstützt die beiden Chemnitzer bei ihren Vorhaben.

Jetzt muss nur noch das Projekt von der Stadt Chemnitz genehmigt und die Finanzierung von rund 180.000 Euro abgesichert werden. Am 21. September findet dazu eine große Veranstaltung mit einem bunten Programm statt.

Interview: Hendrik Gransee – Initiator des Projekts

Nach der Sanierung soll der Musikpavillon in städtischer Hand bleiben und für unterschiedlichste Veranstaltungen genutzt werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar