Chemnitzer Kicker gewinnen

Der Chemnitzer FC hat am Mittwochabend das Testspiel gegen die Spielervereinigung von Fortuna Furth-Glösa und dem VfB Chemnitz gewonnen.

Die Himmelblauen siegten bei bei mehr als schwierigen Platzverhältnissen mit 3:0. Trotz des schlechten Wetters verfolgten rund 650 Zuschauer die Partie im Stadion an der Chemnitztalstraße. Die Gäste begannen recht stürmisch und bereits in der 3. Minute brachte Sebastian Meyer den Regionalligisten in Führung. Mit von der Partie waren auch die, unter Manipulationsvorwürfen stehenden Spieler Steffen Karl und Markus Ahlf, deren Wohnungen von der Statsanwaltschaft durchsucht wurden. Erstmalig präsentierten sich auch die beiden CFC-Neuzugänge Semir Devoli und Olivio Calicchio dem Chemnitzer Publikum. Nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel sorgte Fabio Pinto für das 3:0 und damit den Endstand. Für alle beteiligten Mannschaften geht es nun darum, die optimale Form für den Rückrundenstart Mitte Februar zu finden.