Chemnitzer Kinderfilmfestival mit Zusammenarbeit in den USA

Das Chemnitzer Kinder- und Jugendfilmfestival SCHLINGEL wird künftig mit dem Kinderfilmfestival im amerikanischen Seattle kooperieren.

SCHLINGEL-Chef Michael Harbauer hat auf seiner Reise in den Nordwesten der Vereinigten Staaten eine entsprechende Vereinbarung getroffen.

Im kommenden Jahr werden deshalb deutsche Kinder- und Jugendfilme bei dem Festival in Seattle zu sehen sein, das als wichtigstes seiner Art an der Westküste der USA gilt. In Nordamerika pflegt das SCHLINGEL schon länger enge Beziehungen, so auch zu den Filmfestivals in Montreal und New York.

Das Chemnitzer Kinder- und Jugendfilmfestival hatte im vergangenen Jahr sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Im Oktober waren eine Woche lang mehr als 150 Beiträge aus 46 Ländern zu sehen.