Chemnitzer Kita bedankt sich bei Spendern

Die Kindertagesstätte „Glückskäfer“ hat sich am Donnerstagnachmittag für die Sanierung ihres Außengeländes bedankt.

Nach dem Hochwasser im vergangenen Frühsommer wurde das Gelände der Kita in der Straße Usti nad Labem überflutet und stark geschädigt.

Die Stadt Chemnitz sanierte in den vergangenen Monaten die Fläche von Grund auf.

Außerdem konnte mit Unterstützung von Eltern, Mitarbeitern und Chemnitzer Unternehmen Spenden in Höhe von 7.300 Euro gesammelt werden.

Diese flossen in den neuen Kletterturm, der nun zum Spielen und Toben einlädt.

Interview: Una Friedel – Leiterin Kita Glückskäfer

Während der Bauarbeiten mussten die kleinen Glückskäfer mehr als sechs Monate auf ihren Sandkasten verzichten.

An der Kindertagesstätte werden derzeit 155 Kinder betreut. Sie befindet sich in Trägerschaft der Kindervereinigung Chemnitz e.V..