Chemnitzer Kitas erhalten Zuschüsse

Zwei Chemnitzer Kindertagesstätten in freier Trägerschaft können in den kommenden Monaten umfangreiche Baumaßnahmen durchführen.

So erhält die „Sportjugend Chemnitz“ für die Komplettsanierung der Kita Wilhelm-Firl-Straße 2/4 im Stadtteil Markersdorf eine finanzielle Zuwendung in Höhe von 860.000 Euro.

Im ersten Bauabschnitt soll in diesem Jahr zunächst das Haus Wilhelm-Firl-Straße 2 saniert werden.

Dabei sollen sowohl Arbeiten am Dach und der Fassade, sowie ein kompletter Innenausbau durchgeführt werden.

Im kommenden Jahr soll dann die Hausnummer 4 folgen.

Weiterhin erhält die Kindertagesstätte an der Pappelstraße 14 im Stadtteil Bernsdorf finanzielle Mittel für eine Teilsanierung in Höhe von 423.000 Euro.

Die Kita befindet sich in Trägerschaft des „Berliner Instituts für Kleinkindpädagogik und familienbegleitende Kinderbetreuung e.V“.

Hier sollen die Haustechnik und die Kochküche noch in diesem Jahr saniert werden.

Beide Beschlüsse des Jugendhilfeausschusses stehen noch unter dem Vorbehalt, dass die Landesdirektion den Chemnitzer Haushalt genehmigt.