Chemnitzer Kitas gut ausgelastet

In den Kindertagesstätten in Chemnitz gibt es kaum noch freie Plätze.

Laut einer Auskunft der Stadt auf eine Ratsanfrage der FDP waren im vergangenen Jahr nur 66 Krippenplätze noch nicht besetzt, allerdings sind sie bereits vorgemerkt.

2014 wurden insgesamt mehr als 2.800 Anmeldungen auf einen Kindergarten- oder Krippenplatz in kommunaler oder freier Trägerschaft verzeichnet.

Zwanzig Anträge auf einen Betreuungsplatz wurden laut Stadt nicht realisiert.

Insgesamt werden in Chemnitz etwa 10.000 Kinder in Kitas und Krippen betreut.

Seit August 2003 besteht ein Rechtsanspruch auf einen Krippen- oder Kitaplatz für Kinder unter drei Jahren. Klageverfahren hat es im vergangenen Jahr nicht gegeben.

Um auch in Zukunft genügend Plätze zur Verfügung zu stellen, hatte die Stadt Chemnitz im vergangenen Herbst eine Kampagne zur Gewinnung von Tagesmüttern und -vätern gestartet.

Bereits im Sommer ging ein neues Internetportal der Stadt online, an dem alle Chemnitzer Kindertagesstätten teilnehmen.

Die Nutzer können dabei Anmeldungen in ihren Wunscheinrichtungen von zu Hause aus vornehmen.