Chemnitzer Kleingärten locken Besucher

Am Ostersonntag herrschte in zwei Chemnitzer Kleingärtenanlagen reges Treiben.

Die Kleingartenvereine „Süd-Ost e.V.“ und „Geibelhöhe e.V.“ beteiligten sich am „1. Tag des offenen Kleingartens“.

Von 10:00 bis 14:00 Uhr öffneten die Anlagen ihre Tore für die großen und kleinen Besucher und luden zum Spazierengehen ein.

Zahlreiche Familien kamen dieser Einladung nach und erfreuten sich an der frühlingshaften Blumenpracht. Für die Kinder wurden zudem Osterüberraschungen versteckt, welche für strahlende Gesichter sorgten.

Aber auch an die „großen“ Besucher wurde gedacht. Bei einer Fachberatung zum Obstbaumschnitt konnten sich die interessierten Gäste nützliche Tipps holen.

Das schöne Osterwetter bescherte den beiden Kleingärten einen regen Besucherstrom. Ein Garten konnte sogar an einen neuen Pächter vermittelt werden.

Auch für das kommende Jahr ist ein „Tag des offenen Kleingartens“ geplant, ein genaues Datum steht jedoch noch nicht fest.

Der Stadtverband der Chemnitzer Kleingärtner plant langfristig alle Kleingärten im Stadtgebiet Chemnitz in den Aktionstag einzubeziehen.