Chemnitzer Konkordiapark wird erweitert

Im Chemnitzer Konkordiapark wird eine weitere Freizeitsportanlage errichtet.

Nach dem Bau einer Skateanlage im Jahr 2014 wird nun eine Anlage zur Ausübung der Trendsportart Parkour gebaut.

Auf einer Fläche von rund 130 Quadratmetern wurden bereits mehrere Wandelemente in verschiedenen Höhen und Abständen aufgestellt.

Diese werden später noch teilweise mit Edelstahlrohren verbunden. Insgesamt kostet das Bauvorhaben rund 77.000 Euro. Bis Mitte April sollen die Baumaßnahmen beendet sein.