Chemnitzer Küchwaldhalle rüstet sich für die Eiszeit

Nicht nur die Heimstätte des Chemnitzer Fußballclubs, das Gellertstadion, ist in den zurückliegenden Wochen mit großem Aufwand „aufgehübscht“ worden, auch im Eisstadion am Küchwald wurde kräftig zugepackt.

Für alle Sportlerinnen und Sportler verbessern sich somit künftig die Wettkampf- und Trainings-bedingungen.

Vor allem die Eishockey- Mannschaft der Chemnitzer Wild Boys profitieren von den Modernisierungs-arbeiten.

So wurde neben einer neuen Video-Wand auch eine neue Bande eingebaut. Auch die Spielerbänke verfügen nun über jeweils zwei Türen.

Im Außenbereich wurde ebenfalls gewerkelt. Durch den Einbau einer neuen Kasse wird sich künftig der Service beim Einrittskartenverkauf erheblich verbessern.

In den kommenden Tagen soll dann noch mit Unterstützung der Eissport- und Freizeit GmbH die Sponsoren Lounge einen neuen und dauerhaften Platz erhalten.

Noch sind die Arbeiten nicht abgeschlossen und es bleibt einiges zu tun.

Am 16. September heißt es dann aber: Es beginnt die Eiszeit.

Das erste Heimspiel in der neuen Regionalliga-Saison bestreiten die Wild Boys übrigens am 24. Oktober. Dann gastieren die Jonsdorfer Falken im Chemnitzer Küchwald.

Machen Sie tolle Schnäppchen mit unseren Auktionen, schauen Sie einfach mal rein