Chemnitzer Kulturcafé

Chemnitz- Zu einer unterhaltsamen Veranstaltung mit Talk und Musik lädt Kulturbürgermeister Ralph Burghart am 8. März ein.

Von 14 bis 16 Uhr können Chemnitzer den Sonntag im Foyer der Stadthalle verbringen. Dabei ist keine vorherige Anmeldung erforderlich und der Eintritt ist frei. Ralph Burghart wird über den Stand der Bearbeitung und die nächsten wichtigsten Schritte zur Umsetzung der Kulturstrategie berichten, die vor einem Jahr beschlossen wurde. Stephanie Brittnacher, Autorin des „Wimmelbild Kulturstrategie“, wird vor Ort sein und während des Programms live auf Papier zeichnen. In diesem Zusammenhang können die Chemnitzer noch eines der Wimmelbild Faltblätter ergattern.

Ferenc Csák, Projektleiter der Bewerbung von Chemnitz zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025, bringt Neuigkeiten mit und berichtet über den aktuellen Weg der Arbeit am erweiterten Bid Book. Bis Ende Juli muss dieses abgegeben werden. Aber erst am 23. September 2020 kann eine Entscheidung der Jury erwartet werden. Außerdem werden spannende Projekte und Highlights in diesem Jahr vorgestellt. Beispielsweise das Projekt mit Kunst im öffentlichen Raum „GEGENWARTEN“, die „Leselust“, die „Chemnitzer Museumsnacht“, aber auch geplante Festivals in diesem Jahr. Darunter das Hutfestival, Pochen und Kosmos. Umrahmt wird das zweistündige Programm zum Kulturcafé musikalisch mit Jazz vom „Volker Braun Trio“ aus Chemnitz und kann natürlich bei Kaffee und Kuchen genossen werden.