Chemnitzer Lesenacht

Bei der Chemnitzer Lesenacht sind am Samstag wieder zahlreiche Bücherfreunde im Kulturkaufhaus DAStietz auf ihre Kosten gekommen.

Rund um den Versteinerten Wald präsentierten sich Chemnitzer Verlage und Autoren beim Büchermarkt. Auch Buchhandlungen und Antiquariate hatten neues Lesefutter für die Besucher parat.

Bei der Lesenacht waren fast alle Etagen und Einrichtungen des Tietz mit eingebunden.

So wurde unter anderem Im Museum für Naturkunde zum „Powerpoint Karaoke“ eingeladen.

Dabei mussten die Teilnehmer zu ihren vorher unbekannten Themen schlagfertig einen Expertenvortrag halten.

Im Tietz Café stellten Mitglieder der Schreibwerkstatt der TU Chemnitz ein „Best of“ ihrer produzierten Texte vor – von amüsant bis herzzerreissend.

Die Chemnitzer Lesenacht ist eine Zusammenarbeit zwischen der Stadtbibliothek, dem Institut für Europäische Studien der TU Chemnitz und dem Studentenwerk.