Chemnitzer mit 201 km/h auf B 93 unterwegs

Am Dienstagmorgen wurde durch das ProViDa-Fahrzeug der Verkehrspolizei auf der B 93 ein 23-jähriger Kradfahrer mit seiner Kawasaki gemessen.

Der Chemnitzer war mit einer Geschwindigkeit von 201 km/h unterwegs. Die zulässige Geschwindigkeit beträgt hier 130 km/h. Den jungen Mann könnten nun mindestens ein Monat Fahrverbot, ein Bußgeld in Höhe von 150 Euro und vier Punkte in Flensburg erwarten.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar