Chemnitzer Modell: Baustand Stufe 1

In der 47. Kalenderwoche werden auf dem Baufeld des Chemnitzer Modells von der Straße der Nationen bis in den Hauptbahnhof mehrere „bauliche Höhepunkte“ stattfinden.

Eine Gleisstopfmaschine wird die Gleise im Bereich des Gleisbogens von der Straße der Nationen bis zur Bahnsteighalle stopfen. Insgesamt werden im Baufeld mehr als 1 000 Meter Gleis verlegt. Dafür sind 1.700 Betonschwellen notwendig und es werden ca. 3 200 Tonnen Schotter ausgebracht.

Neben den Gleisbauarbeiten werden auch die Fahrleitungen fertiggestellt. Zwischen der Haltestelle Omnibusbahnhof und der Bahnsteighalle wurden Quertragwerke und Ausleger zwischen den Oberleitungsmasten befestigt. Sie sind die Voraussetzung dafür, dass in der Rillenfahrdraht vom Bereich des Unigebäudes bis in den Bahnhof gezogen werden kann. Das Ziehen des Fahrdrahtes geschieht mit einem Mal. Im Anschluss daran wird die Oberleitung noch genauestens reguliert.

Pressemitteilung Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH