Chemnitzer Modell: Erste Einfahrt in den Chemnitzer Hauptbahnhof

Am Freitag 14 Uhr wird die erste Straßenbahn offiziell in den Chemnitzer Hauptbahnhof einfahren.

Damit wird eine weitere Etappe des ersten Bauabschnitts des „Chemnitzer Modells“ abgeschlossen. Ziel des millionenschweren Infrastrukturprojektes ist die stärkere Anbindung der Region an den Stadtverkehr in Chemnitz.

Interview: Dr. Harald Neuhaus – Geschäftsführer Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS)

Prominente Gäste aus Politik und Wirtschaft sind bei der „ersten Einfahrt“ am Freitag dabei .

Für alle Neugierigen, die ebenfalls über die neuen Gleise des Chemnitzer Modells in den Hauptbahnhof einrollen möchten, werden Freitag bis Sonntag kostenlose Pendelfahrten von der Zentralhaltestelle angeboten.

Sie sollen sich dabei von den Vorteilen des kurzen Umsteigeweges von Zug zu Straßenbahn überzeugen.

Interview: Dr. Harald Neuhaus – Geschäftsführer Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS)

Ab Montag wird die Straßenbahnhaltestelle vor dem Hauptbahnhof nicht mehr bedient.

Die Linien 2 und 6, sowie die City-Bahn nach Stollberg fahren direkt von den Bahngleisen 1 und 2 ab. Als nächster Schritt soll dann die Durchfahrt am Quergebäude an der Bahnhofstraße bis Jahresende realisiert werden.

Der gesamte erste Bauabschnitt des Chemnitzer Modells kostet 32 Millionen Euro und soll Ende 2014 abgeschlossen sein.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Aktueller Stand der Arbeiten an der Stufe 1
Die Inbetriebnahme des ersten Teilabschnittes (Einfahrt der Straßenbahnen in die Bahnsteighalle aus Richtung Straße der Nationen) am 15. Februar 2013 läutet den Countdown der Fertigstellung ein. Bis Ende des Jahres 2013 werden die baulichen Voraussetzungen für die Durchfahrt der Bahnen vom Hauptbahnhof in die Bahnhofstraße geschaffen.

Bis Ende dieses Jahres wird auch der Umbau des Querbahnsteiggebäudes mit Fahrstuhl und Treppen abgeschlossen sein. Dann werden die Straßenbahnen durch die Bahnsteighalle in Richtung Bahnhofstraße/Carolastraße fahren können. Das Gesamtvorhaben Stufe 1 wird voraussichtlich im 4. Quartal 2014 beendet sein.

Änderung auf den Linien 2, 6 und 522 ab 18. Februar 2013
Ab Montag, den 18. Februar 2013 fahren die bisher von der Haltestelle am Bahnhofsvorplatz verkehrenden Linien direkt in den Hauptbahnhof. Die Linie 2 fährt vom Gleis 1 und die Linie 6 sowie die City-Bahn 522 vom Gleis 2 in der Bahnsteighalle. Die Haltestelle Hauptbahnhof, Bahnhofstraße auf dem Bahnhofsvorplatz wird bis Herbst 2013 von Straßenbahnen nicht bedient. Die Busse fahren aber weiter wie gewohnt auf der Bahnhofsstraße ab.

Zwischen Stadtbahnen und Eisenbahnen können die Kunden ab Montag umsteigen, ohne den Hauptbahnhof zu verlassen. Über eine Treppe können sie zwischen den Ebenen wechseln. Mobilitätseingeschränkte Kunden müssen während der Bauarbeiten noch über den Außenbereich zu den Bahnsteigen des Chemnitzer Modells fahren bzw. gehen. Dieser Eingang befindet sich in der Verlängerung der Bahnhofstraße (s. Skizze).

Pressemitteilung Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH