Chemnitzer Musikschule erhält Neubau

Mit einem symbolischen Spatenstich haben die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig und die Direktorin der Musikschule Chemnitz Nancy Gibson am Montagvormittag den Startschuss für den Bau eines neuen Gebäudes gegeben.

Anstelle des inzwischen abgerissenen Fundus ist ein Erweiterungsneubau geplant, der neben einem Konzertsaal und mehreren Unterrichtsräumen auch ein Tonstudio beherbergen soll.

Der Neubau war notwendig geworden, weil die Einrichtung mit fast 2100 Schülern an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen ist. Reichlich zwei Millionen Euro werden in den Neubau investiert.

Parallel zum Baubeginn wird in der kommenden Woche das neue Musikschulkonzept auf der Tagesordnung des Stadtrates stehen.

Interview: Philipp Rochold -Kulturbürgermeister der Stadt Chemnitz

Am kommenden Mittwoch wird der Chemnitzer Stadtrat über das neue Musikschulkonzept abstimmen.

Die Baumaßnahme des Neubaus soll dann bis Juli nächsten Jahres realisiert sein.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar