Chemnitzer Niners unterlagen Erstligist

Die Chemnitzer Niners haben erneute eine Pokalsensation verpasst.

Am Mittwochabend unterlagen die Chemnitzer Basketballherren im Achtelfinale des BBL-Pokals dem Erstligisten Artland Dragons mit 65:86 Punkten.

Rund 1.400 Zuschauer waren in die Richard-Hartmann-Halle gekommen, um die Spitzenpartie zu verfolgen. Gegen den übermächtigen Bundesligavierten hatte das Team von Trainer Mike Smith allerdings keine Chance.
Die Gäste aus dem niedersächsischen Quakenbrück lagen das ganze Spiel über vorn und führten bereits zur Halbzeit deutlich. Die Chemnitzer hielten gut dagegen, aber nach einem 12-Punkte-Lauf der Dragons war das Spiel so gut wie entschieden.

Bester Werfer für die Niners war Claudio Ceccotti mit 14 Punkten. Am Sonntag will die BV TU Chemnitz in Ehingen die nächsten Punkte in Richtung Aufstieg einfahren.

Lesen Sie mehr Aktuelles aus der Chemnitzer Welt des Sports oder erfahren Sie die aktuellen Basketball-Ergebnisse!

Hier geht es zur offiziellen Homepage der 99ers!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar