Chemnitzer Ordnungshüter auf zwei Rädern

Das Ordnungsamt Chemnitz will schon bald stärker gegen Vandalen vorgehen.

Die Ordnungshüter sollen möglicherweise so wie hier in Dresden mit Drahteseln auf Streife gehen. Laut Ordnungsbürgermeister Miko Runkel ist seit 2004 ein stetiger Anstieg bei Sachbeschädigungen in Chemnitz zu verzeichnen.

Im vergangenen Jahr wurden von der Polizei knapp 4.000 Fälle im Stadtgebiet registriert. Aus diesem Grund soll nun die Mobilität des Vollzugsdienstes mit der Anschaffung von Fahrrädern verbessert werden.

Frühestens im Frühling 2010 können die Ordnungshüter mit den Zweirädern rechnen. Denn die aufkommenden Kosten müssen zunächst vom neuen Haushalt genehmigt werden.

Sie waren auf einer Party und wurden von uns fotografiert? Schauen Sie mal in unseren Partyfotos