Chemnitzer Pablo-Neruda-Schule behält ihren Namen

Der Chemnitzer Stadtrat hat am Mittwochnachmittag die Umbenennung mit einer deutlichen Mehrheit abgelehnt.

Damit behält Pablo-Neruda-Schule in Chemnitz behält ihren Namen.

Die Leiterin der Pablo-Neruda-Grundschule hatte beim Schulverwaltungsamt einen Antrag zur Änderung des Schulnamens in „Grundschule Kaßberg“ gestellt.

37 Räte stimmten aber am Mittwoch gegen die Namensänderung in „Grundschule Kaßberg“.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar