Chemnitzer Parkhäuser wenig benutzerfreundlich

Vier Chemnitzer Parkhäuser sind im Rahmen eines bundesweiten ADAC-Tests unter die Lupe genommen worden und landeten im Mittelfeld.

Die beste Bewertung erzielte mit der Note „gut“ das Parkhaus „Rathaus-Passagen“.

Mit einem „mangelhaft“ wurden dagegen die Kandidaten „Galerie Roter Turm“, „Hauptbahnhof“ und „Rosenhof“ bewertet.

Besonders bemängelt wurden die Chemnitzer Objekte hinsichtlich zu hoher Bordsteine an Ein- und Ausfahrten, fehlender Toiletten sowie einer schlechten Beschilderung und Markierung.

Positiv schnitten alle vier Parkhäuser in Bezug auf die Gebühren ab, kritisiert wurde dabei jedoch die fehlende Möglichkeit der bargeldlosen Bezahlung.

Insgesamt hatte der ADAC 40 Parkhäuser und Tiefgaragen in 10 Städten getestet. Untersucht wurden die Objekte nach den Kriterien Sicherheit, Befahrbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und Tarif.