Chemnitzer Rathausfassade wird untersucht

Ein Expertenteam untersucht im Moment die Fassade des Rathauses.

Mit Hilfe eines Krans nimmt die Firma Steinrestaurierung aus der Nähe von Freiberg das Gebäude genau unter die Lupe. Da beim Bau des Gebäudes hochwertiger Sandstein benutzt wurde, halten sich die Schäden laut Tobias Neubert jedoch in Grenzen.

Interview: Tobias Neubert – Restaurator

Außerdem sind einige der Figuren durch Vogelkot verschmutzt. Um dauerhafte Schäden zu vermeiden müssen diese gereinigt werden. Für die Sanierung der Rathausfassade und die Verbesserung von Brandschutzmaßnahmen sind im Rahmen des Konjunkturpaketes 1,1 Millionen Euro eingeplant.

Die Arbeiten sollen im Frühjahr kommenden Jahres beginnen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!