Chemnitzer Rathausturm einsturzgefährdet?

Es gibt Meldungen, die lassen auch uns aufhorchen. So auch jene, die von den Chemnitzer Bündnisgrünen herausgegeben wurde.

Sie wollten von der Rathauspitze wissen, warum die B-Glocke im Rathausturm stumm bleibt. Sie bekamen ihre Antwort und die Chemnitzer eine Schlagzeile.

Die Meldung schreckte am Freitag auf, doch was ist eigentlich dran am einsturzgefährdeten Rathausturm von Chemnitz? Das Ganze ins Rollen gebracht hatte eine Anfrage der Chemnitzer Bündnisgrünen zur so genannten B-Glocke im Rathausturm.

Die ist seit 2 Jahren nicht mehr zu hören, muss dringend saniert werden, doch der Turm stürzt deswegen nicht aufs Rathausdach, sollte das drohen, wäre Bürgermeister Berthold Brehm sicher nicht mehr so ruhig in seinem Amtszimmer unterwegs.

Interview: Berthold Brehm – Bürgermeister Chemnitz

Ein paar Stufen sind es schon, wenn man sich das Corpus Delicti einmal aus der Nähe betrachten will. Im hinteren Rathausturm hängt sie, die mehr als 260 Jahre alte B-Glocke, doch sie schweigt. Geläutet wurde sie im Übrigen fast nur bei besonderen Anlässen, wie zum Beispiel beim Jahreswechsel.

Allerdings ist die Glocke nicht im Besitz der Stadt, deshalb wäre auch die, wenn beabsichtigt, nicht für die Sanierung zuständig.

Interview: Berthold Brehm – Bürgermeister Chemnitz

Wie Berthold Brehm weiter sagte, besteht aber von Seiten der Kirche kein dringender Handlungsbedarf, die B-Glocke war und ist eine zusätzliche, in der benachbarten Jacobikirche gibt es einen kleinen Turm mit drei Glocken. Zudem würde im Moment die Restaurierung des Kirchenschiffs im Vordergrund stehen. Denn die B-Glocke wieder zum Klingen zum Bringen ist auch mit einem erheblichen finanziellen Aufwand verbunden.

Interview: Berthold Brehm – Bürgermeister Chemnitz

Bis auf weiteres ist die B-Glocke also nicht über den Dächern von Chemnitz zu hören und auch der Turm droht nicht einzustürzen. Somit können die Chemnitz am Fuß des Rathauses weiter ihren Geschäften nachgehen ohne Angst zu haben, dass Ihnen der Turm auf’s Dach fällt.