„Chemnitzer Schicksale“

Im Stadtarchiv ist am Mittwoch der dritte Band der Reihe „Chemnitzer Schicksale“ vorgestellt worden.

Dabei handelt es sich, wie bei den Vorgängern, um eine Sammlung von persönlichen Geschichten der unterschiedlichsten Autoren. Die verarbeiteten Themen umfassen unter anderem Geschehnisse aus dem Nationalsozialismus, der sowjetischen Besatzung oder der DDR – entweder auf ernste oder auf humorvolle Art. Das Buch gibt somit Einblicke in die Geschichte unserer Sadt aus dem Blickwinkel seiner Bürger.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Stadt Chemnitz!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar